DER SCHREI NACH ROI: WIE MAN DEN ROI FÜR MEETINGS UND VERANSTALTUNGEN MESSEN KANN

Dr. Elling Hamso, Managing Partner am Event ROI Institute in Norwegen


Die Wertmessung von Meetings und Veranstaltungen ist ein wesentlicher Bestandteil von Arbeitsabläufen von Meeting-Planern. Hier stellen wir Ihnen einen einfachen, schrittweisen Prozess vor, der als „ROI-Methode“ bezeichnet wird.

Finden Sie den Kontext

Meetings sind Meetings, keine Wunder. Sie müssen mit etwas anderem, einer Kampagne oder einer Strategie, verbunden werden. Wenn Sie möchten, dass Ihr Meeting „strategisch“ ist, ist es wichtig, es mit einer Strategie und deren größerem Zweck zu verknüpfen.

Stellen Sie eine Verbindung zum Gewinn her

Alle Meetings von Unternehmen müssen zum Unternehmenswert beitragen, in der Regel durch Gewinnsteigerung. Ob es uns gefällt oder nicht, dies ist die ultimative Mission fast aller Unternehmen. Wie wird Ihr Meeting dies erreichen? Wie rechtfertigen Sie höhere Gewinne durch das Meeting? Es gibt nur zwei Möglichkeiten: Entweder muss Ihr Meeting den Nettoumsatz aus dem Verkauf steigern, oder es muss die Organisation kosteneffizienter machen. Wenn Sie diesen Schritt noch nicht verstanden haben, sollten Sie das Meeting am besten absagen oder zumindest verschieben, bis Sie eine Verbindung zum Firmengewinn herstellen. Wenn Ihre Organisation nicht gewinnorientiert ist, dann ist Ihre Mission eine, die dem Gemeinwohl dient. Sobald Sie Ihre Unternehmensziele festgelegt haben, ist es an der Zeit, Ziele festzulegen, die als „Geschäftsziele“ bezeichnet werden.”

Was werden die Teilnehmer für Sie tun?

Wir arbeiten hart daran, die Teilnehmer glücklich zu machen. Dies ist jedoch nicht der Zweck der meisten Meetings. Ziel ist es, die Stakeholder glücklich zu machen, die Zufriedenheit der Teilnehmer ist nur ein Mittel zu diesem Zweck. Was werden die Teilnehmer nach dem Meeting tun, um den Stakeholder-Wert zu steigern? Und ich meine damit nicht generelle Dinge wie „mehr verkaufen“ oder „unser Produkt kaufen“ oder „die Fähigkeit des aktiven Zuhörens in Ihrem Meeting vermitteln“. Dies sind „Verhaltensziele“, und sie sind so unglaublich wichtig, weil es für Meetings keine andere Möglichkeit gibt, einen Stakeholder-Wert zu schaffen.

Was bringt sie dazu?

Die erste Frage, die Sie beantworten müssen, lautet: Warum tun sie das nicht schon? Mithilfe von Teilnehmerrecherchen können Sie eine Reihe von Lernerfahrungen entwerfen, um ihnen neue Informationen und Erkenntnisse zu liefern, ihnen zu helfen, eine neue Fähigkeit zu erlernen und ihre Einstellung so zu ändern, dass sie die Ziele Ihres Unternehmens unterstützen möchten. Sogenannte „Lernziele“ werden verwendet, um diese Art von Leistung zu messen.

Verhaltensziele sind so unglaublich wichtig, weil es für Meetings keine andere Möglichkeit gibt, Stakeholder-Werte zu schaffen.

So helfen Sie den Teilnehmern beim Lernen

Wir verstehen das meistens falsch. Eine Reihe von TED-Vorträgen, Fallbeispielen und einer Übung, die als „Tell-Show-Do“ bezeichnet wird, funktioniert nicht. Menschen lernen, wie Kinder lernen, indem sie forschen, experimentieren und sich mit anderen Menschen auseinandersetzen und auf dem aufbauen, was sie bereits wissen. Unabhängig davon, ob es die Kommunikation in der Organisation verbessert oder den ROI für Meetings misst: Basierend auf meinen Erfahrungen und dem, was ich bereits weiß, werde ich es mit meinen Meeting-Teilnehmern besprechen, deren Wissen zu meinem hinzufügen und eine Antwort finden, an die ich mich erinnern und sie in die Praxis umsetzen werde. Aber auch andere Faktoren sind wichtig, wie unser physisches und emotionales Umfeld, Tageslicht, hohe Decken, gutes Essen und gute Unterhaltung, sowie das Gefühl, willkommen, entspannt und selbstbewusst zu sein und wahrgenommen zu werden. Kurz gesagt: Bereit sein für die Lernerfahrung, die stattfinden soll. Diese Art von Zielen nennt man „Lernumgebungsziele“, und wir messen die Ergebnisse, um festzustellen, ob wir dabei gut abschneiden.

Die richtigen Teilnehmer zusammenbringen

Die richtige Zielgruppe sind diejenigen Teilnehmer, die davon profitieren können, sich an den Verhaltenszielen auszurichten und so zum ROI beizutragen. Ohne die richtigen Teilnehmer im Raum wird Ihr Meeting keinen ROI erzielen.

ORTSKUNDIG UND WELTOFFEN

Um weitere Einblicke und Forschungsergebnisse zu erhalten oder um herauszufinden, wie wir Ihnen helfen können, kontaktieren Sie uns einfach.

Kontaktieren Sie uns